News
Lachgas Zahnarzt Paderborn

Lachgas-Behandlung Blendent Zahnärzte

Ein Besuch beim Zahnarzt in Paderborn, bei dem Sie als Patient entspannt, angstbefreit und weniger schmerzempfindlich sind? Das machen wir von den blendent Zahnärzten möglich. Wir wissen ja, dass Sie nicht aus reinem Vergnügen zu uns in die Praxis kommen. Ein regelmäßiger Besuch beim Zahnarzt aber ein Muss, wenn sich keine größeren Behandlungen anbahnen sollen. Wir wissen aber auch, dass gerade Angstpatienten diese wichtigen Vorsorge-Untersuchungen immer wieder vor sich herschieben.

Wir wollen, dass unsere Patienten sich bei uns, so gut es geht, wohlfühlen. Und wer Angst vor dem Zahnarztbesuch hat, der muss sich bei blendent Zahnarzt Paderborn keine Sorgen machen. Wir bringen Sie in eine gute Stimmung: mit Lachgas.

Wie funktioniert eine Lachgas-Behandlung?

Lachgas ist ein farbloses Gas, das der Patient mittels einer kleinen Nasenmaske einatmet. Schon nach ein paar Atemzügen wirkt das Lachgas-Sauerstoff-Gemisch. Der Patient fühlt sich entspannter, leichter und lockerer. Bei dieser Behandlung verliert der Patient nicht das Bewusstsein, er verliert jedoch seine Angst, sein Unwohlsein und seine Verspannungen. In diesem beruhigten Zustand des Patienten ist natürlich auch für uns blendent Zahnärzte die zahnmedizinische Behandlung einfacher.

Und keine Sorge: Die Dosierung der Lachgas-Anästhesie wird so fein eingestellt, dass Sie immer ganz bei Sinnen sind. Hinzu kommen unsere langjährigen Erfahrungen bei der Anwendung von Lachgas und der Behandlung von Angstpatienten. 

Gibt es Nebenwirkungen bei Lachgas?

Die positive Wirkung von Lachgas ist, das Lachgas schmerzlindernd wirkt. Die Kombination mit einer klassischen Betäubung unterstützt ein gutes Resultat und sorgt für eine schmerzfreie Behandlung.

Patienten, die Lachgas einatmen, berichten manchmal darüber, dass sie wie durch einen Schleier hindurchsehen. Sie empfinden auch die Geräusche um sie herum entweder als gedämpfter, manchmal aber auch als intensiver wahr. Patienten erzählen von einem wohligen Wärmegefühl und einer Art Schwebezustand. In der medizinischen Fachwelt gilt Lachgas als eines der ungiftigsten Narkosemittel, das zusätzlich sehr nebenwirkungsarm ist.

Kann ich nach der Behandlung mit Lachgas Autofahren?

Am Ende der Behandlung geben wir Ihnen circa fünf Atemzüge lang nur noch Sauerstoff. Das setzt die Wirkung des Lachgases außer Kraft. Um sicherzustellen, dass es Ihnen nach der Behandlung wieder gut geht, beobachten wir Sie noch eine Viertelstunde. Wenn dann alles unauffällig ist, dürfen Sie auch wieder Autofahren.

Kontaktformular

Scroll to Top